DSL-Station » AOL ist wieder an der Börse und feiert sein Comeback

AOL ist wieder an der Börse und feiert sein Comeback

Nachdem AOL acht mehr oder weniger erfolglose Jahre ein Teil des US-Medienkonzerns Time Warner gewesen ist, ist das Unternehmen nun wieder selbständig und beginnt seine neue Selbständigkeit mit einem Gang zur Börse.

Aus Formgründen wurde AOL dafür aus dem Konzern ausgegliedert. Der AOL-Chef Tim Armstrong ist sehr erfreut über die zurück erlangte Selbständigkeit seines Unternehmens. Doch der Börsengang viel relativ ernüchternd aus, wenn man die Zahlen betrachtet. So lag der Kurs am Anfang lediglich bei 23,27 Dollar, was einem Wertverlust von 1,7 Prozent gegenüber dem Ausgangswert von 23,67 Dollar entspräche. Im Laufe des Tages machte der Kurs jedoch einen kleinen Abstecher in den positiven Bereich, doch danach viel die Aktie erneut.

Am Schluss wurde das Papier mit einem Minus von 1,8 Prozent gehandelt und lag bei 23,25 Dollar. Der Technologie-Index Nasdaq stieg jedoch zum selben Zeitpunkt um 0,7 Prozent.

 

Weitere Beiträge:

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>