DSL-Station » Telekom strebt dieses Jahr 3500 Neueinstellungen an

Telekom strebt dieses Jahr 3500 Neueinstellungen an

Das Unternehmen teilte mit, in diesem Jahr trotz Wirtschaftskrise bis zu 3500 Neueinstellungen zu realisieren. Dabei sollen circa 1400 Hochschulabsolventen und Experten mit Berufserfahrung sein. Die verbleibenden 2100 Arbeitsplätze sollen unter den intern ausgebildeten Nachwuchskräften verteilt werden. Ein besonderes Augenmerk liegt hier bei den Absolventen der dualen Telekom-Studiengänge. Diese Entwicklung ist sehr positiv, da man an anderer Stelle nur von Entlassungen hört, wie zum Beispiel bei AOL.

Besonders der sich abzeichnende Fachkräftemangel führt zu der Entscheidung in diesem Jahr ähnlich viele Neueinstellungen zu bewerkstelligen wie im letzten Jahr. Es werden besonders Softwareentwickler, Betriebswirte, IT-Architekten und Produktmanager gesucht. Ebenso sind Profis im Umgang mit Kunden stärker gefragt als bisher.

Es ist jedoch auch verständlich, dass die Telekom die teuer ausgebildeten jungen Arbeitnehmer, nicht an fremde Konzerne verlieren möchte. Besonders da es inzwischen viel Konkurrenz auf dem DSL-Markt gibt sind Fachkräfte besonders gefragt. Die Telekom versucht jedoch nicht nur jungen Leuten einen Arbeitsplatz zu geben, sondern auch Menschen mit langjähriger Berufserfahrung haben gute Chancen.

Weitere Beiträge:

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>