DSL-Station » Vodafone übernimmt Arcor zu 100% für einen Preis von 474 Millionen Euro

Vodafone übernimmt Arcor zu 100% für einen Preis von 474 Millionen Euro

Nach aktuellen Angaben hat der Mobilfunkbetreiber Vodafone Arcor komplett übernommen. Das kleinere Unternehmen ist nun im Besitz von Vodafone. Vodafone entschied sich zu diesem Schritt um der wachsenden Nachfrage nach Breitbandanschlüssen in Deutschland gerecht zu werden.

Nachdem neun Monate darüber verhandelt worden ist, zu welchem Preis Arcor verkauft werden soll, sind die Verhandlungen nun am Ende und für insgesamt 474 Millionen Euro wurde Arcor verkauft. Die Deutsche Bahn hat ihre 18,2 Prozent ebenso verkauft, wie die Deutsche Bank ihre verbleibenden 8,2 Prozent. Trotz der Übernahme will Vodafone die Marke Arcor mittelfristig noch weiterleben lassen und den guten Namen nutzen. Die 3700 Beschäftigten bei Arcor müssten außerdem keine Entlassungen befürchten. Sie müssten sich lediglich darauf einstellen in Zukunft andere Aufgaben zu erledigen. Durch diesen Zusammenschluss entsteht ein neuer sehr starker Kommunikationskonzern, der im Wettstreit mit den anderen großen Anbietern mithalten kann.

Weitere Beiträge:

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>