DSL-Station » Was ist eigentlich VOIP?

Was ist eigentlich VOIP?

Der Fachbegriff VOIP ist die Abkürzung für Voice over IP, was so viel bedeutet wie Stimmenübertragung über das Internet. Das richtige deutsche Wort für VOIP ist jedoch IP-Telefonie oder Internet-Telefonie.

Die IP-Telefonie bietet viele Vor- und Nachteile gegenüber des klassischen Telefonanschlusses. Bei VOIP werden die Sprachinformationen über das Internet übertragen, was bedeutet, dass diese die ganze Welt erreichen können, ohne zusätzliche Kosten zu verursachen. Die Sprachqualität ist zudem besser. Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass man Weltweit unter der selben Nummer erreichbar sein kann, wenn man sich zum Beispiel über einen UMTS-Stick mit dem Internet verbindet. Der größte Vorteil bleibt aber der Kostenfaktor.

Die Internet-Telefonie hat jedoch auch technisch bedingte Nachteile. Bei einer Festnetzverbindung wird die Sprache kontinuierlich digitalisiert und übertragen. Es entsteht also keine spürbare zeitliche Verzögerung zwischen dem Gesagten und dem, was bei dem Zuhörer ankommt. Bei der IP-Telefonie dagegen wird das gesprochene zunächst in kleine Datenpakete gepackt, die zusätzliche Informationen wie Quelle und Empfänger beinhalten. Diese Informationen sind notwendig, damit das Gesprochene seinen Weg durch das Internet zum richtigen Empfänger findet. Das kann bei einer langsamen DSL-Verbindung zu störenden Verzögerungen bei einem Gespräch führen. Ist die Zeit zwischen Ankunft des Gesprochenen beim Empfänger größer als 125 Millisekunden, kann dieser das als störend empfinden. Es kann außerdem passieren, dass Pakete bei der Reise durchs Internet verloren gehen. Dies ist jedoch nicht weiter schlimm und passiert ständig. Beim Telefonieren übers Internet werden Werte unter 5% nicht als störend empfunden.

Ein weiterer Knackpunkt ist die Stromversorgung. Im Gegensatz zum Festnetz, bezieht die Hardware, die man für die Internettelefonie benötigt ihren Strom nicht über die Fernspeisung und ist von der lokalen Stromversorgung abhängig. Dies kann in einer Notfallsituation oder einem Ausfall des Routers zu bedenklichen Situationen führen.

Es ist jedoch weiterhin möglich über sein Internettelefon Gespräche ins Festnetz zu führen. Dafür werden dann jedoch wieder Gebühren fällig.

Weitere Beiträge:

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>